StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Lager des WolkenClans

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Mondstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 495
Punkte : 7555
Anmeldedatum : 01.09.12
Ort : hier :)

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Lager des WolkenClans   Mi Nov 21, 2012 2:34 am

Das Lager des WolkenClans liegt in einer Schlucht.

_________________
--Riesenfan von Linkin Park, Grey's Anatomy und "Gelöscht"!--


Bitte lest doch den 1. Teil meiner Geschichte "Das Leben einer Wildkatze"!

Avatar: http://www.kunstnet.de/werk/130479-graue-katze
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats-roleplay.forumieren.de
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Sa Jan 12, 2013 4:07 am

Regenstreifen
Regenstreifen gähnte und streckte sich. Licht fiel dämmrig in den Kriegerbau. Der Krieger erhob sich und lief aus dem Bau auf die Lagerlichtung. Es war noch früh morgens und so war die Sonne noch nicht vollständig aufgegangen. Es war dämmrig hell, doch Regenstreifen mochte diese Morgendämmerung. Ihm gefiel es, anzusehen, wie die Sonne aufging und die Landschaft mit ihrem hellen warmen Licht bedeckte. Der junge Krieger leckte sich die Schulter. Er war ausgeschlafen und ausgesprochen wach. Seine Lust, auf Patrouillen zu gehen und Kriegerpflichten zu erledigen, war heute genauso groß wie an den anderen letzten Tagen seines Kriegerdaseins. Regenstreifen war immer bemüht, den anderen Katzen zu zeigen, wie gut er sich als Krieger eignete. Eine innere Stimme sagte ihm ständig, dass er beweisen müsste, dass es richtig sei, dass er zum Krieger ernannt worden war. Der grau gestreifte Kater wusch sich ausgiebig und dachte dabei darüber nach, wie er sein Leben gestalten wollte. Als Schüler hatte er nie darüber nachgedacht, er war auf sein Training konzentriert gewesen. Doch nun war er Krieger und hatte das Gefühl, er müsste sich entscheiden, wie sein weiteres Leben verlaufen sollte. Regenstreifen war sich unsicher, ob er eine Familie gründen wollte. Zu gern hätte er eine Gefährtin, die er liebte und die ihn liebte, mit der er durch dick und dünn ginge und mit der er alle Geheimnisse teilte, an deren Seite er nachts schlief, mit der er sich Zungen gab, die ihm am Herzen lag wie fast nichts anderes. Selbstverständlich außer dem Clan, denn dieser war Regenstreifen am wichtigsten in seinem ganzen Leben und er würde alles geben, um ihn zu schützen, so wie er es auch bei seiner Zeremonie versprochen hatte. Aber wenn er dann eine Gefährtin hatte, wollte er dann auch Junge? Regenstreifen wusste nicht, ob er als Vater geeignet war. Er hatte so viele Eigenschaften an sich, die er nicht gerade als wundervoll bezeichnete. Väter waren anders, fand Regenstreifen, sie hatten einen anderen Charakter als er selbst. Nachdenklich saß er da und blickte in den Himmel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Sa Jan 12, 2013 9:24 pm

Federblitz
Er Streckte sich und gähnte. In dieser Nacht hatte er sehr gut geschlafen. Sein Blick wanderte zu seinen kräutervoräten dabei viel ihm ein das er fast keine ringelblumen mehr hatte. Entschlossen stand er auf und tratt aus dem heilerbau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   So Jan 13, 2013 12:22 am

[colour=blue]Regenstreifen[/colour]
Regenstreifen stellte die Ohren auf, als er Pfotenschritte hörte. Der gestreifte Kater drehte sich um und sah Federblitz aus dem Heilerbau treten. In Regenstreifens Bauch stieg Freude nach oben. Der Heiler des WolkenClans war sein bester Freund und engster Vertrauter. Jedes Mal freute Regenstreifen sich, wenn sie etwas zusammen machen konnten. Als er noch Schüler gewesen war – und das war nicht lang her – hatte er Federblitz oft geholfen. Er hatte mit ihm Kräuter gesammelt, wenn ein Vorrat zu Ende ging, die Kräuter auf Federblitz‘ Anweisungen sortiert und ihm damit eine Freude gemacht. Fröhlich erhob Regenstreifen sich, streckte seine Beine und lief dann auf Federblitz zu. „Guten Morgen!“ begrüßte der junge Krieger seinen Freund. „Wie geht’s dir?“ Er warf einen Blick nach oben. Die Sonne kam langsam zum Vorschein, ihr Licht schob sich heraus und fiel in sanften leichten Strahlen auf die Lagerlichtung. Regenstreifen sah, wie das Licht auf die Krone eines hohen Baumes außerhalb des Lagers fiel und die Blätter erleuchtete, als würden sie glänzen und in einem Lichtkegel liegen. Er liebte diese Anblicke, zu sehen, wie es immer heller wurde, die Sonne stärker wurde, Leben in die schlafende Landschaft rief. Regenstreifen rettete sich schnell wieder aus seinen angenehmen Gedanken, indem er fragte: „Wie läuft’s? Hast du noch alle Vorräte?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   So Jan 13, 2013 3:50 am

Federblitz
Er sah erfreut zu regenstreifen "guten morgen!" Miaute er dann sagte er: "Mir gehen ringelblumen aus"
Regenstreifen hatte ihm schon oft eine Freude gemacht indem sie zusammen Kräuter suchten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosenglück
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Punkte : 7130
Anmeldedatum : 03.09.12
Alter : 19
Ort : Dreh dich mal um ;D

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   So Jan 13, 2013 4:28 am

Rosenglück wachte auf. Gähnend schüttelte sie sich und trat aus der Höhle. Von weitem konnte sie Regenstreifen sehen: "Guten Morgen, Regenstreifen! Möchtest du vielleicht jagen gehen?"

Seelenpfote wachte auf. Wer wohl mein Mentor wird! Lächelnd stand sie auf und trabte aus dem Schülerbau.

_________________
<--- Bitte klicken Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   So Jan 13, 2013 9:12 am

Regenstreifen
Er sah von Federblitz zu Rosenglück und zurück. Er würde mit Rosenglück gehen, eine Jagd tat ihm sicher gut. Er hatte nicht den Drang, zu jagen, doch er wusste, dass es ihm gut tun und Spaß machen würde. Selbst wenn er sich nicht dazu gedrängt fühlte, konnte er so halb vorhersehen, dass er Spaß daran hätte. Wenn er Beute mit ins Lager brachte, stieg auch immer ein kleines Gefühl von Stolz in seiner Brust auf, da er wusste, dass er seinem Clan eine Freude gemacht hatte und geholfen hatte, ihn zu ernähren. Doch andererseits war es ihm eine genauso gute Aussicht, Federblitz beim Kräutersammeln zu helfen. Gern hätte er seinem Freund angeboten, mit ihm loszuziehen und die Kräuter zu sammeln, die er bereits kannte – Federblitz hatte ihm einiges beigebracht, als er ihm als Schüler immer geholfen hatte. Wenn es einen Notfall gab und Federblitz beschäftigt war, könnte Regenstreifen ein wenig mithelfen, was ihm immer eine halbe gute Aussicht gab – dieses Gefühl prickelte ihm zwar in den Pfoten vor Freude, wenn er es sich vorstellte, aber gleichzeitig stand er nicht gern im Mittelpunkt und das würde er tun. Jedenfalls wusste Regenstreifen jetzt nicht, was er tun sollte. Es wäre sicher toll, Seite an Seite mit Federblitz durchs Territorium zu ziehen und nach Ringelblumen zu suchen, währenddessen den Sonnenaufgang genießen.... Aber die Jagd… Regenstreifen versuchte es mit einem Kompromiss: „Wie wäre es, wenn wir alle drei zusammen aufbrechen und erstmal jagen? Zu dritt fangen wir sicher mehr als zu zweit oder allein. Und danach gehen Federblitz und ich los, um Ringelblumen zu suchen. Wie wäre es damit?“ Erwartungsvoll sah er Rosenglück und Federblitz an.
Aschenfeder
Aschenfeder streckte sich, als er im Kriegerbau erwachte. Blinzelnd sah er sich um, Rosenglück und Regenstreifen waren anscheinend schon auf. Der graue Krieger wich mit einem Senken des Blicks dem Morgenlicht aus, das in den Bau fiel und leckte sich die Schulter. Er setzte sich auf, wusch sich kurz und schnell und räkelte sich dann, um seine Muskeln auf den kommenden Tag vorzubereiten. Dann hörte Aschenfeder Stimmen von draußen. Er entdeckte eindeutig die Stimme von Regenstreifen. Der Kater beschloss, nachzusehen, was los war und tappte aus dem Bau. Ein Zweig streifte sein langes graues Fell und er schüttelte sich kurz. Dann entdeckte er Regenstreifen, Federblitz und Rosenglück vor dem Heilerbau. Aschenfeders Fell wurde vom Morgenlicht beschienen und beglitzert, als er zu den dreien lief und währenddessen deren Stimmen hörte. Er blieb neben Regenstreifen stehen und erklärte freundlich: „Ich komme gern mit, wenn ihr wollt. Ich denke, eine Jagd tut mir sehr gut nach diesem langen Schlaf.“
Regenstreifen
Regenstreifen konnte seine Begeisterung nicht verbergen. Der junge Krieger stellte die Ohren auf, seine tiefblauen Augen blitzten kurz auf und er erwiderte: „Das ist wunderbar! Rosenglück, Federblitz, was meint ihr?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mo Jan 14, 2013 12:47 am

Federblitz
"Von mir aus!" Miaute er und sah erwartungsvoll zu rosenglück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosenglück
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Punkte : 7130
Anmeldedatum : 03.09.12
Alter : 19
Ort : Dreh dich mal um ;D

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mo Jan 14, 2013 2:54 am

Rosenglück nickte: "Das ist sehr gut. Außerdem könnten wir auch noch Seelenpfote mitnehmen. Da würde es sich lohnen eine Jagdpatroulie und eine Grenzpatroulie zu machen." Sie dachte kurz nach: "Dann können ja Regenstreifen und Federblitz Kräuter sammeln gehen und gleichzeitig patroulieren. Aschenfeder, Seelenpfote und ich gehen dann jagen." Entschied sie und schnippte mit ihrem Schweif Seelenpfote heran: "Komm mit. Wir gehen jagen."

Seelenpfote nickte: "Oh, ja! Ich werde eine Maus fangen! Das wird sicher toll." Sie schnurrte aufgeregt.

_________________
<--- Bitte klicken Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mo Jan 14, 2013 6:06 am

Federblitz
Er sah zu regenstreifen "welche Grenze neben wir?" Fragte er seinen Freund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mo Jan 14, 2013 6:48 am

Regenstreifen
Nervös dachte er nach und fühlte sich, als würde Federblitz‘ Blick auf seinem ge-streiften Pelz brennen. Er musste entscheiden und das mochte er nicht. Darum ent-gegnete er hastig: „Nein, such du aus. Ich…weiß nicht genau.“ Hoffentlich merkt man mir nicht an, dass ich nur nichts sage, weil ich nicht gern entscheide dachte er hoffnungsvoll und traute sich beinahe nicht, seinem Freund direkt in die Augen zu sehen. Dort würde er sicher einen Funken von Federblitz‘ Gefühlen entdecken, Nachdenklichkeit, Unschlüssigkeit, Zustimmung, irgendetwas. Aber er hatte tief im Inneren Angst, dass das, was er sah, nicht gut war. Dass es ihm nicht gefiel. Regen-streifen wusste ganz genau, dass er sich nicht vor allem verstecken konnte, was ihm nicht gefiel. Das gehörte zum Leben eines Kriegers. Sich zu verstecken, war was für Hauskätzchen. Regenstreifen schlug mit dem Schwanz hin und her. Niemals wür-de ich ein Hauskätzchen sein! dachte er. Dieses verweichlichte Leben. Dabei wusste er nicht, dass seine Wurzeln nicht im Clan lagen…
Aschenfeder
Der Kater stellte die Ohren auf und nickte. „Ist mir recht. Wundervoll.“ Ihm prickelte es in den Pfoten. Lang war er nicht mehr auf Jagd gewesen, er war häufig nur auf Grenzpatrouillen gewesen oder hatte im Lager herumgelegen und sich unterhalten. Schade um meine Künste, dachte der graue Krieger und blickte nach oben in den Himmel, der mittlerweile von der aufgegangenen Sonne erleuchtet wurde. Ich sollte öfters jagen gehen. Ich bin gut darin und der Clan braucht Frischbeute. Sein Blick schweifte zu dem Ort, an dem eigentlich ein Frischbeutehaufen war. Eine Drossel und eine Maus lagen da. Am vorherigen Abend hatten die Clankatzen viel gegessen und so war es klar, dass wenig da war. Aber trotzdem beunruhigte Aschenfeder der Gedanke, es könnte bald immer so wenig da sein. Immerhin wurde es bald Blattleere, auch wenn es momentan nicht danach aussah – es waren noch Blätter an den Bäumen und die Sonne schien warm und hell. Doch Aschenfeder wusste genau, wie schnell sich das Wetter ändern konnte. „Ja dann, lasst uns gehen,“ miaute er mit Vorfreude und holte sich dabei zurück in die Realität. Er blickte Seelenpfote aufmunternd an. „Ich bin sicher, dass du viel fangen wirst.“
Tigerpfote
Tigerpfote war in seinem Nest erwacht, hatte sich jedoch recht still verhalten, um zu hören, was draußen passierte. Das Ruhighalten fiel ihm schwer und seine Pfoten kribbelten, was er zu ignorieren versuchte. Auf einmal war von Patrouillen die Rede. Regenstreifen und Federblitz gingen Grenzen patrouillieren und Aschenfeder, Rosenglück und Seelenpfote gingen jagen. Ein wenig Wut grollte in Tigerpfote. Ich wurde nicht erwähnt, dachte er böse. Wurde ich etwa vergessen?! Na klar, ich bin ja nutzlos und zu nichts zu gebrauchen. Mich nimmt niemand mit. Grimmig erhob er sich und tappte aus dem Bau, die verletzte Pfote an den Bauch angezogen. Mit funkelnden Augen blieb er vor den Katzen stehen und sein Blick schweifte über die eingeteilten Patrouillen. „Und was ist mit mir?“ fauchte er dann. „Von mir war gar keine Rede.“ Er blitzte seinen Mentor an und anschließend Rosenglück. Aschenfeder vermied er es in die Augen zu sehen. „Und jetzt sagt ja nicht, ich müsse das Lager bewachen oder sonst irgendwas.“ Er reckte den Kopf, um größer auszusehen, als er war und stellte den Schwanz auf. Wütend fuhr Tigerpfote fort: „Wetten, ihr findet irgendeine Ausrede, damit ihr mich nicht mitnehmen müsst? Ich bin euch doch nur eine blöde Last, stimmt’s? Klar, ich bin doch nutzlos, kann nicht kämpfen und jagen. Das denkt ihr doch alle, oder?“ Er betrachtete mit böse zusammengekniffenen Augen seine verkrüppelte Pfote und starrte Rosenglück an, durchbohrte sie mit seinem Blick. „Komm, lass mich mitgehen. Und sag nicht, dass ich Heilerschüler bin und darum mit Federblitz gehen soll. Ich war gestern schon die ganze Zeit beim Kräutersuchen,“ er sah seinen Mentor vorwurfsvoll an, „obwohl wir noch einen ganzen Haufen Ampfer hatten. Wozu soll ich das dann suchen?!“

//PS: Wer ist eigentlich Seelenpfotes Mentor/in?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mo Jan 14, 2013 7:43 am

Fedrblitz
Musste Tiegerpfote gerade jetzt auftauchen?! (Ist ok wen Federblitz Tigerpfote nicht besonders mag?) dachte er und versuchte es zu vermeiden die Augen zu verdrehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mo Jan 14, 2013 9:01 am

Tigerpfote
Der Schüler fauchte seinen Mentor böse an. "Ich weiß genau, dass du die Augen verdrehen willst!" knurrte er. "Aber du tust es nicht und denkst, ich würde es nicht merken." Tigerpfote fuhr die Krallen aus und wieder ein. "Merkst du, dass du mal wieder ruhig bleibst? Du könntest auch hart mit mir schimpfen, von mir aus. Mir egal. Aber nein, du machst es nicht. Und selbst wenn es dir nicht bewusst ist, machst du das nur, um mich zu schützen! Vor Ärger und Kritik!" Er peitschte zornig mit dem Schwanz hin und her und fauchte böse: "Ich brauche keinen Schutz von euch allen!" Er baute sich vor seinem Mentor auf. "Und du bist nicht viel besser. Du verstehst mich genauso wenig wie alle anderen. Und das nennt sich Mentor!" Ohne zu überlegen, was er tat, knurrte er dem älteren Kater zu: "Mäusehirn!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mo Jan 14, 2013 6:36 pm

Federblitz
"Selber mäusehirn!" Murmelte Federblitz vor sich hin. Dieser Schüler machte ihr wütend ach weshalb musste gerade dieser Heilerschüler werden! dachte er genervt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosenglück
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Punkte : 7130
Anmeldedatum : 03.09.12
Alter : 19
Ort : Dreh dich mal um ;D

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Di Jan 15, 2013 3:09 am

Rosenglücks Schweif zuckte: "Tigerpfote! Federblitz ist dein Mentor, noch dazu eine Heilerkatze! Entschuldige dich sofort!" Sie starrte zurück, ihr Blick duldete keinen Wiederspruch. Etwas sanfter fügte sie dann hinzu: "Niemand hat jemals behauptet dass du nutzlos bist. Wenn du möchtest kannst du auch jagen gehen oder patroulieren, was ist dir denn lieber?"

Seelenpfote sah mit ihren blauen Augen zu Tigerpfote.

//noch keinen Wink

_________________
<--- Bitte klicken Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mi Jan 16, 2013 8:08 am

Tigerpfote
Er sah in Rosenglücks Augen. Es war klar, dass dieser Blick keinen Widerspruch deutete und er kam Tigerpfote seltsam wütend und kühl vor. Aber Tigerpfote selbst war genauso kühl und böse. Mich entschuldigen? dachte er. Was erwartet die von mir? Dass ich mich bei meinem Mentor entschuldige, der mich genauso wenig mag wie ich? Sein Blick fuhr von Rosenglück zurück zu Federblitz und in seinen Augen funkelte Wut. Tigerpfote spielte mit dem Gedanken, sich knapp zu entschuldigen, dann hatte er getan, was Rosenglück gesagt hatte, und dann noch ein böses Argument gegenüber Federblitz schleudern. Dann entschied er sich, es ein klein wenig anders zu gestalten. In Tigerpfotes Augen wandelte plötzlich Scheu und Nervosität. Mit möglichst leiser, scheuer Stimme miaute er: „Ja, in Ordnung. Tut mir leid, Rosenglück…ich meine, tut mir leid, Federblitz.“ Er wartete die Reaktion des Heilers ab, als sich keine zeigte, sah er wieder auf seine Pfoten – auf die Pfote, besser gesagt – und fügte hinzu: „Aber dass niemand je gesagt hat, ich sei nutzlos, stimmt nur indirekt. Richtig ausgesprochen hat es niemand. Natürlich hat es keiner gesagt. Aber ich bin mir todsicher, 98 Prozent, dass es so einige mal gedacht haben.“ Ständig musste der Schüler aufpassen, dass kein böses Funkeln in seine Augen kam, sondern dieses nervöse Gefühl wiedergespiegelt wurde. Mit – nicht gespielter – Trauer betrachtete Tigerpfote seine verkrüppelte Pfote und in Gedanken sah er den Tag des Unfalls noch einmal vor sich – er sah sich und Aschenfeder als kleine Schüler, die mit ihren Mentoren fröhlich durch den Wald tollten, er sah die steile Klippe und er spürte das Gefühl des Abrutschens und des Fallens. Bei diesem Gefühl, dass er nach wie vor hatte und nie vergessen hatte, schauderte er ein wenig. Warum musste gerade mir das passieren? dachte er. Ich bin sicher, ich hätte so einen guten Krieger abgegeben. Der Clan wäre stolz auf mich! Und nun sitze ich in einem Heilerbau und sammle Kräuter. Um die Frage von Rosenglück noch schnell zu beantworten, fügte Tigerpfote hinzu: „Mir wäre Jagen lieber.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Rosenglück
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Punkte : 7130
Anmeldedatum : 03.09.12
Alter : 19
Ort : Dreh dich mal um ;D

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Sa Jan 19, 2013 4:54 am

Rosenglück nickte: "Okay, dann wirst du mit uns mitkommen." Ihre Stimme war freundlich. Dann trabte sie voran.
---> kleiner Wald

Seelenpfote strich mit ihrem Schweif über Tigerpfotes Flanke und flüsterte zu ihm: "Die Katzen, die denken, du seist nutzlos, haben sich geirrt und sind Mäusehirne." Sie lächelte schwach, dann stürmte sie hinter ihrer Schwester her.
----> kleiner Wald

_________________
<--- Bitte klicken Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Sa Jan 19, 2013 5:35 am

Tigerpfote
Sein Herz hämmerte auf einmal kräftig und er spürte das Gefühl von Seelenpfotes Schwanz noch immer auf seinem Pelz, obwohl sie schon weggerannt war. Was ist los mit mir? dachte er verstört. Habe ich Halluzinationen? Jetzt denke ich auch noch und fühle, was gerade passiert ist! Der junge Kater zuckte mit den Schnurhaaren und maunzte: „Wundervoll, also gehen wir.“ Er warf einen knappen Blick auf Aschenfeder und lief dann los. Trotz seiner verkrüppelten Pfote schaffte er es, erstaunlich schnell zu laufen und wurde trotzdem von Aschenfeder eingeholt, was ihm aber nichts ausmachte. Zu seinem Bruder hatte er eine enge Verbindung, die es nicht zuließ, dass er sich über Aschenfeder ärgerte. Mit dem Gedanken an die bevorstehende Jagd wurde Tigerpfote immer schneller und entdeckte irgendwann die Pelze von Rosenglück und Seelenpfote zwischen den Bäumen.
Aschenfeder
Der graue Kater nickte langsam und zuckte mit der Schwanzspitze. Muss Tigerpfote sich immer so aufregen? dachte er. Wirklich böse sein konnte er seinem Bruder nicht, aber manchmal fragte er sich wirklich, warum er nur immer so sein musste. Tigerpfote hätte einen großartigen Krieger abgegeben, dachte er und unterdrückte einen Seufzer. Vielleicht ist es deswegen. Dann nickte er den anderen zu und stürmte Tigerpfote hinterher. Auf halbem Weg holte er seinen Bruder ein und irgendwann erkannte er Rosenglück und Seelenpfote zwischen den Bäumen.
Regenstreifen
Der gestreifte Kater blickte Federblitz an und miaute gelassen: „Gut. Wo gehen wir jetzt also hin?“
Springwolke
Die Kätzin war gerade erst aufgewacht. Sie blinzelte mehrmals, um sich an das Tageslicht zu gewöhnen und sah sich dann im Kriegerbau um. Die Nester von Aschenfeder, Regenstreifen und Rosenglück waren leer. Sie sind schon auf, dachte Springwolke und erhob sich ebenfalls. Nach einer kurzen Wäsche schlüpfte sie aus dem Bau und dehnte ihre Glieder. Die Kriegerin sah sich auf der sonnenbeschienenen Lichtung um. Alle anderen fehlten. Vorsichtig lief sie zum Heilerbau und blickte hinein. Sowohl Federblitz als auch Tigerpfote waren nicht darin. Sie zuckte mit dem Schwanz und überlegte, was sie tun könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Sa Jan 19, 2013 9:56 pm

Wolkenlicht
Er schlief noch und seine langen Haare standen wieder flauschig in alle Richtungen so das er wie ein Fellhaufen aussah. Müde Streckte er sich und stand auf dann Putze er sich aber seine langen Haare waren weiterhin verstrubbelt und flauschig.
Dann veliss er den kriegerbau und ging zu den Katze die sich dort versammelten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   So Jan 20, 2013 3:37 am


Tigerpfote
<-- kleiner Wald
Tigerpfote humpelte in die Lagermitte und sein Atem ging wieder schwerer und langsamer. Das Laufen strengte ihn mit jeder Bewegung mehr an und er hatte das Gefühl, bald zusammenzusacken, wenn er nicht gleich liegen würde. Glücklicherweise hatten sie nun das Lager erreicht, sonst wäre er verrückt geworden vor Schmerz und Müdigkeit. Sofort schlug Tigerpfote die Richtung Heilerbau ein und Seelenpfote an seiner Seite passte sich natürlich seinen Bewegungen an. Der getigerte Schüler humpelte durch den Eingang des Baues und ihm schlugen die vertrauten Gerüche von Kräutern und Moos entgegen. Das Gefühl des Zuhauseseins stärkte ihn. Tigerpfote gab einen Laut des Durchatmens von sich und legte sich stöhnend in sein Nest. Das Liegen half ihm und er fühlte, wie sich sein Körper langsam entspannte und befreite. Nun, da er sich nicht weiter bewegte, konnte er entspannter sein und ruhiger atmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Rosenglück
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Punkte : 7130
Anmeldedatum : 03.09.12
Alter : 19
Ort : Dreh dich mal um ;D

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   So Jan 20, 2013 4:11 am

Seelenpfote sprach: "Ich Schaukampf ob Federblitz noch da ist." Sie stürmte aus dem Heilerbau und rief: "Federblitz ? "

_________________
<--- Bitte klicken Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   So Jan 20, 2013 6:25 am

Federblitz
Er sah tigerpfote
verwirrt hinterher und ging zu Seelenpfote "Was ist den passier?" fragte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturm.

avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Punkte : 6579
Anmeldedatum : 11.01.13
Ort : Das ist mir zu privat.

Katzen
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Mo Jan 21, 2013 8:31 am

// „Schaukampf“??? Äh, Rosenglück, was willst du damit ausdrücken? ;D

Tigerpfote
Der Schüler fand langsam wieder zu seinen alten spöttischen Kräften zurück, für die er so bekannt war. Einerseits keimte Freude in ihm auf, dass Federblitz noch da war und ihm helfen konnte. Ich brauche eindeutig Kräuter. Ich muss meine Verletzungen wieder hinkriegen, ich will nicht als ewiger Krüppel enden! dachte er entschlossen. Doch andererseits verspürte er auch einen Funken Angst, wieder Mitleid zu bekommen und betrauert zu werden – der arme, arme Tigerpfote hat sich nochmal verletzt, ach wie dramatisch… Deshalb verlieh er seiner Stimme einen vorwurfsvollen eindringlichen Ton und miaute in der Lautstärke, dass es sowohl Federblitz als auch Seelenpfote hören konnten: „Ich kann für mich selbst sprechen.“ Seine Augen glühten, als er in die Richtung der beiden starrte und er blickte direkt und fest in die Augen seines Mentors. Wehe, der macht etwas, was mir nicht gefällt, dachte er böse. Ein falsches Wort, was mit Mitleid zu tun hat und ich bring ihn um! Letzteres war natürlich symbolisch gemeint, doch Tigerpfote war seinem Mentor wirklich nicht besonders freundschaftlich gesinnt. „Ich bin vom Baum abgerutscht, als ich ein Eichhörnchen fangen wollte. Und das wäre mir AUF JEDEN FALL auch gelungen, wenn ich nicht abgerutscht wäre und dabei auf die linke Seite gefallen wäre. Meine Schulter…naja, eigentlich die ganze linke Seite schmerzt höllisch.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorclans-welt.forumieren.com
Blausturm
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 496
Punkte : 7762
Anmeldedatum : 07.09.12
Alter : 17
Ort : Hier wo den sonst?

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Di Jan 22, 2013 5:21 am

Federblitz
"Jetzt siehst du ja das du nicht Jagen kannst! Das hatt man dann davon! Weisst du weshalb du nutzlos bist?! Nicht wegen deiner verkrüppelten Pfote Sonden weil du ein Mäusehirn bist! Wenn du nur eine verkrüppelten Pfote hättest könntest du vielleicht noch etwas daraus machen indem du dich als Heilerschüler anstrengst! Aber so..! " Federblitz war sowieso schon genervt und tigerpfote hatte ihr gleich noch den letzten Nerv gerissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosenglück
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Punkte : 7130
Anmeldedatum : 03.09.12
Alter : 19
Ort : Dreh dich mal um ;D

Katzen
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Gespielte Katzen:

BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   Di Jan 22, 2013 7:00 am

//sry mein Handy verbessert manche Wörter hält

Seelenpfotes Fell sträubte sich: "Tigerpfote ist nicht nutzlos!"

_________________
<--- Bitte klicken Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lager des WolkenClans   

Nach oben Nach unten
 
Lager des WolkenClans
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des DonnerClans
» Das Lager des DonnerClans
» Das Lager des DonnerClans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Rollenspiel :: WolkenClan-
Gehe zu: